10 Fashion No-Gos für Männer

Das geht ja mal gar nicht! Werte Mitmänner, bitte tut uns alle den Gefallen und unterlasst folgende Fashion-Sünden:

1. Skinny Jeans

Wenn deine Freundin ihre Hose mit deiner vertauscht und sich nicht einmal wundert, solltest du mal genauer in den Spiegel schauen. Nichts für ungut, aber nur, weil H&M diesen Stoff in der falschen Abteilung abgelegt hat, ist es nicht unbedingt trendy.

2. Tennissocken in Sandalen

Begnadeter Sportler. Selbstbewusstes Auftreten. Sinn für Stil. Sollten die dicken weißen Fußwindeln aus den Tretern blicken, trifft wirklich keine der genannten Beschreibungen auf dich zu. Lass das mit den Socken mal lieber stecken!

3. Bomberjacken
Ja, vielleicht halten die Luftpolsterfolien im Kleidungspelz tatsächlich ziemlich warm. Allerdings seht ihr darin aus wie ein aufgeplustertes Hühnchen. Obelix wäre stolz auf euch. Der Rest der Menschheit? Nicht so sehr. Leistet euch doch mal einen schönen Wollmantel, mit dem könnt ihr nichts verkehrt machen.

4. Dicke Markenlogos

Sie wird dich ansprechen. Denn du hast da dieses Wort auf dem Shirt stehen. Und es sagt ihr: Du bist schön und reich. Frauen mögen das. Immerhin kannst du dir Kleidung aus diesem Laden kaufen, bei dem sich nicht mal die Mitarbeiter ein T-Shirt leisten können. Ich denke jedes Mal aufs Neue: Hohl ist er.

5. Baggy Pants

Wer heute noch Baggy Pants trägt, hat keinen Arsch in der Hose. Offensichtlich. Und sei dir sicher: Niemand möchte deine Feinrippunterwäsche sehen. Schnall dir für instant Hipsterfication schnell ein paar Hosenträger um.

6. Offene Hemden
Yeah, Bierbauch! Yeah, Brustbehaarung! Don’t. Even. Think. About. It.

7. Knallbunte Farben
Color Blocking an sich ist ja auch schon langsam auf dem Weg ins tiefe Aus. Aber hey, nichts gegen knallige Farben zum Akzente-Setzen. Aber dann bitte dezent und keine drei verschiedenen Primärfarben als kämt ihr gerade aus dem Kindergarten – es sei denn es passt zu eurem geistigen Alter, dann nur zu. Aber vergesst euren Turnbeutel nicht!

8. Billiges Parfum
Am besten Typ Moschusochse, und davon auch noch viel zu viel, sodass euch eine fiese Miefwolke umgibt. Uh-oh! Oder Gaultiers Le Male und andere Standarddüfte, die einem schon so häufig begegnen. Lasst euch mal persönlich beraten und sucht euch einen ganz persönlichen Duft, der euch gefällt.
Ach, ihr geht auf die 60+ zu? Na, dann haben wir mal nichts gesagt, in der Altersgruppe scheint das zumindest bei manchen Grannys ganz normal zu sein.

9. Camouflage-Muster
Militante Versteckmich-Uniform? Bitte nur beim Bund. Oder im Wald. Wo dich niemand sieht. Zum Glück.

10. Goldkettchen feat. Brustbehaarung

Schön und wuselig. Man hörte einst von Menschen, die eine solche Kombination ansprechend finden. Wenn du einen von ihnen findest, melde dich beim Artenschutz. Du hast eine ausgestorbene Art gefunden! Wuhuuu!

Von Chris

Chris

Chris studiert ebenfalls Communication and Multimedia Design und liebt Neue Medien. Er sorgt für Stimmung vor der Kamera und wird sich in der Postproduction verwirklichen.

Und Martin Knorr

Martin Knorr

Moin moin, Martin mein Name, begeistern meine Mission. Ich bin leidenschaftlicher Momente-Festhalter und immer auf der Suche nach dem Schönen. Meist bin ich nach innen lauter als nach außen und platze vor Ideen. Ich bin gleichzeitig perfektionistisch und blühe auf im Chaos. Ich bin ein Teilzeit-Scherzkeks – mit rumgetränkter Schokolade. Ich glaube an das Gute im Menschen und bin deshalb Down to Mars.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Das gefällt mir