Robert Voorzaat / Amp.Session

Music Monday: Albin Lee Meldau (KW #23)

Die Recherche über den Mann mit dem klangvollen Namen Albin Lee Meldau gestaltet sich schwierig: Der Singer/Songwriter ist ein digitaler Leisetreter. Bisher zumindest. Hier und da finden sich dann aber doch Hinweise auf seine Kunst und es lässt sich erahnen, welch geballtes Talent da auf uns zusteuert. 

Nachdem der Song „Lou Lou“ auf Spotify einschlug wie die sprichwörtliche Bombe, ist dort seit kurzem endlich auch die den Song beherbergende „Lovers EP“ zu finden.

Ursprünglich war der irgendwo aus Skandinavien stammende Künstler mit der Funk-Band The Magnolia unterwegs, tourte dann als Straßenmusiker durch Europa und steht jetzt kurz vor seinem internationalen Durchbruch. Behaupte ich jetzt einfach mal. Wer Fan der ersten Stunde sein möchte, sollte sich in jedem Fall beeilen.

Im Rahmen des Music Mondays haben wir euch auch schon die großartigen Singer/Songwriter Daniel Docherty, Roo Panes, Ron Pope und Alex Vargas vorgestellt. Klickt euch ruhig mal durch.

Von Oliver Stöber

Oliver Stöber

Oliver, der Name. Für euch gerne nur Oli. Technischer Redakteur mit einer ausgeprägten Schwäche für dopen Deutschrap und schmusigen Singer/Songwriter-Kram. Ehemals Redakteur bei MeinRap.de und Dressed Like Maschines, jetzt Frontmann von DiagnoseDope.de. Open minded allem und jedem gegenüber und deshalb Down to Mars.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Das gefällt mir