Rudi rockt Aachen

Letzten Donnerstag war es wieder so weit: Der halbjährliche kulinarische Höhepunkt tausender Studenten wurde zelebriert.

Wenn Nudeln und Gehacktes ausverkauft ist, kann das nur eines bedeuten: Es ist wieder rudirockt! Beim „running dinner“ bekochst du mit deinem Zweierteam einmal vier Gäste zu Vor-, Haupt- oder Nachspeise und bist zu den anderen Gängen jeweils zu Gast. So lernst du an einem Abend mühelos mindesten 12 neue Menschen kennen – und wenn das noch nicht genug war, geht’s danach auf die After-Cook-Party ins Apollo oder den Tanzpalast – und seien wir mal ehrlich: Es gibt nur gaaanz wenige Anlässe, zu denen man sich als Student in den Tanzpalast trauen darf. Rudirockt ist einer von beiden.

Das habt ihr euch nicht zwei Mal sagen lassen und wart mit Begeisterung bis in die Puppen tanzen. Das Schokosoufflé will ja schließlich wieder abtrainiert werden.

Wir sehen uns beim nächsten Mal Ende September!

Von Martin Knorr

Martin Knorr

Moin moin, Martin mein Name, begeistern meine Mission. Ich bin leidenschaftlicher Momente-Festhalter und immer auf der Suche nach dem Schönen. Meist bin ich nach innen lauter als nach außen und platze vor Ideen. Ich bin gleichzeitig perfektionistisch und blühe auf im Chaos. Ich bin ein Teilzeit-Scherzkeks – mit rumgetränkter Schokolade. Ich glaube an das Gute im Menschen und bin deshalb Down to Mars.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Das gefällt mir