Video abspielen

Zurück zur Linie (feat. Spiegelblick)

Lange haben wir euch auf die Folter gespannt und mit Schnipseln abgespeist. Heute enthüllen wir feierlich woran wir seit Januar gearbeitet haben!

Mit ZURÜCK ZUR LINIE wagen wir einen Crossover aus Musikvideo, Kurzfilm und Interview, den es in der Form noch nicht gegeben hat. Grundlage ist der gleichnamige Song der Dürener Band Spiegelblick mit der wir zusammen arbeiten konnten.

Das Thema dabei ist Veränderung. Und die Veränderung durchzieht sich bei uns auf ganzer Linie. Wir probieren mit Down to Mars TV etwas neues, wir entwickeln uns weiter und schmeißen das alte Konzept mal eben ein wenig über den Haufen. Es wird sich immer noch um Mode, Musik und Lebensgefühl bei uns drehen, um Dinge die uns beschäftigen und euch genau so wie uns ansprechen.

Dafür werden wir thematischer. Für die nächste Zeit wird die Veränderung für uns an zentraler Stelle stehen; Ergänzend zum Film werden wir unser Online-Magazin mit vielfältigen Artikeln und Features zum Thema erweitern.

Und auch optisch geht es voran. Passend zum Thema haben wir uns einem Redesign unterzogen. Das Logo haben wir aufgefrischt, klarer und lebhafter gestaltet, der frischere Look zieht sich komplett durch und macht auch das Lesen angenehmer.

Wir hoffen euch gefällt unsere Veränderung.

PS: Schaut euch auch gerne unser Making Of zum Film an: http://down-to-mars.tv/2013/07/02/titten-raus-stimmung-das-making-of-zu-zurueck-zur-linie/

Von Martin Knorr

Martin Knorr

Moin moin, Martin mein Name, begeistern meine Mission. Ich bin leidenschaftlicher Momente-Festhalter und immer auf der Suche nach dem Schönen. Meist bin ich nach innen lauter als nach außen und platze vor Ideen. Ich bin gleichzeitig perfektionistisch und blühe auf im Chaos. Ich bin ein Teilzeit-Scherzkeks – mit rumgetränkter Schokolade. Ich glaube an das Gute im Menschen und bin deshalb Down to Mars.

5 Kommentare

  1. Moin,

    das Design gefällt mir richtig gut, klar und aufgeräumt (zumindest in der Einzelansicht). Bei der Übersicht gefällt mir nicht so gut, dass die Bilder unterschiedliche Höhen haben, das lässt es ein bisschen unruhig wirken.

    Eine Sache die mich ein bisschen stört: Das Video verschwindet, wenn man nicht mehr mit der Maus darüber ist. Das hat mich ein bisschen rumprobieren gekostet, bis ich rausgefunden habe, warum das Video weggeht. Ich bin es nämlich gewohnt nach dem Play die Maus aus dem Video zu bewegen. Eine Alternative wäre vielleicht, dass Video beim Runterscrollen gegen das Bild auszutauschen.

    Irgendwie verwand dazu ist: wie komme ich denn auf der Startseite zu dem Post? Wenn ich auf »Weiterlesen« klicken will, blendet sich das Titelbild aus und das Video ein. Und sonst habe ich spontan keinen Link gefunden :)

    Inhaltlich gefällt mir der Mix aus Musik und Interview. Wobei es mir gefallen würde, mehr Interview als Musik zu hören. Denn wenn ich die Musik hören will, dann höre ich mir die Musik ohne Unterbrechungen an. Wisst ihr, was ich meine?

    Insgesamt: coole Sache!

    -André

    • Ah, btw: ich verwende Chrome auf OSX.

    • Martin Knorr

      André, vielen Dank für deinen ausführlichen Input, wir wissen das sehr zu schätzen. :)
      Tatsächlich ist das Design literally last minute fertig geworden und wir fixen derzeit hier und da einige unschöne Ecken. Du hast vollkommen Recht mit deinen Anmerkungen und wir sehen zu, dass wir das beheben. Hiermit sollten z.B. die Kommentare wieder ganz chic aussehen.

      Beste Grüße in den Süden,
      Martin

  2. Schmithof <3

  3. Pingback: Ersteigert eine Designeruhr | Down To Mars

Das gefällt mir